Ein Liebesbrief

© Copyright © 2019 J. Renner

Du meine schöne
Frühlingstulpe
Frischer Tau des Morgens
Elixier des aufgetauten Glücks
meine elegante Tänzerin
auf dem Silberparkett
des Lebens.

Diese Worte sind wie
Felsklippen im Wasser,
die nie vergehen
und immer für unsere Liebe
stehen.

Bist mir vertraut wie
eine Schwester
vom Blut des Leibes
über den Moment des Schicksals hinaus
währt unsere Begegnung
bis in die Ewigkeit
deiner und meiner Liebe
treuer Geborgenheit.

Es ist als könntest du
hinter meine
und ich hinter deine
Schädeldecke sehen
wie durch aller Zeiten Sehnsucht
und das wahre Wesen erblicken
muss ich dir nun diesen Liebesbrief
schicken.

Denn die Erinnerung an dich
wird nie vergehen
alle Zeiten überstehen
wie die unsichtbare Aura
der Geister
jener Leidenschaft,
die da einst unser Verlangen Feuer
entfacht.

Zwischen goldenen Pforten
erkenne ich dich wieder
und höre deine sanfte Stimme
zarter Melodie
sprengende Ketten
unserer Liebe im Himmel.
Ich verlasse dich nie
meine schöne süß erfüllte Fantasie


© Copyright 2019 J. Renner


12 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher


Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Ein Liebesbrief"

Re: Ein Liebesbrief

Autor: Halaf   Datum: 14.02.2019 0:34 Uhr

Kommentar: Ein sehr schönes Liebesgedicht. Man kann die Emotionen förmlich spüren.

Re: Ein Liebesbrief

Autor: humbalum   Datum: 14.02.2019 10:05 Uhr

Kommentar: Sehr schön! Poesie zum träumen! Für mich einfach ein wunderbares berührendes Gedicht! Klaus

Kommentar schreiben zu "Ein Liebesbrief"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.