Vor einem Bild von Chirico

Knechte, die ihre Ketten schleifen
Durch Gänge, die sie nicht begreifen,
Kinder, die schreien, toben, springen
Mönche, die fahl in Kammern singen.

Der diese Säulenflucht erbaut,
Floh schon, bevor er sie geschaut.
Kann man auf seine Säulen bauen?
Dies Bild erschüttert mein Vertrauen,

Denn alles scheint, was fest erschien,
Zum fernen Horizont zu flieh'n,
Kein Kloster hält, was es verspricht,
Es wirft nur Schatten, niemals Licht.

Drum flieh' nur, flieh' in diesen Tagen,
Wo Säulen keine Hoffnung tragen,
Wo wir zuletzt an kalten Mauern
Uns leise wimmernd niederkauern!


© Peter Heinrichs


1 Lesern gefällt dieser Text.


Diesen Text als PDF downloaden




Kommentare zu "Vor einem Bild von Chirico"

Re: Vor einem Bild von Chirico

Autor: Ella Sander   Datum: 13.09.2018 11:40 Uhr

Kommentar: Verstehe nicht
warum dies schöne Gedicht
noch keiner gelesen hat!?!?!?
Wie schad! Wie schad!

Lieben Gruß,
Ella

Re: Vor einem Bild von Chirico

Autor: mychrissie   Datum: 13.09.2018 14:27 Uhr

Kommentar: Liebe Ella,

das hat einen ganz simplen Grund. Es hat keiner gelesen, weil ich es erst heute vormittag eingestellt habe. :-) Es ist übrigens in einem Scheibkreis entstanden, in dem sich unsere Gruppe von Schreibbegeisterten zweiwöchentlich zum gemeinsamen "Schaffen" trifft. Liebe Grüße Peter

Re: Vor einem Bild von Chirico

Autor: Ella Sander   Datum: 13.09.2018 15:00 Uhr

Kommentar: Ah...Ok...Hatte mich nur etwas gewundert weil das Gedicht, laut Datum, schon seit gestern drin ist und als ich es heute öffnete, stand die Anzeige noch auf 0...Ach egal...Vielleicht hat's nur einen gebraucht der das Eis bricht :)

So ein Schreiberkreis würde mir auch gefallen. Da bekommt man direkt Feedback und man kann gemeinsam kreativ sein :)
Wie schön!

Lieben Gruß,
Ella

Re: Vor einem Bild von Chirico

Autor: mychrissie   Datum: 17.09.2018 13:56 Uhr

Kommentar: Liebe Ella,

sollltest Du in München wohnen, könntest Du sogar alle zwei Wochen zu unserem Kreis dazustoßen.

Liebe Grüße, Peter

Re: Vor einem Bild von Chirico

Autor: mychrissie   Datum: 17.09.2018 14:02 Uhr

Kommentar: P.S. Weil wir gerade dabei sind. Wie stellt man eigentlich Bilder hier ein? Und kann man das auch noch nachträglich beim Korrigieren der eigenen Texte machen?

Gruß, Peter

Re: Vor einem Bild von Chirico

Autor: Ella Sander   Datum: 17.09.2018 15:17 Uhr

Kommentar: Die Einladung, bei Euch mitzumachen, ist sehr lieb von Dir, lieber Peter. Ich danke Dir dafür. Leider wohne ich in der Nähe von Köln. Das ist dann doch ein bisschen zu weit. Wie schade.

Bilder hochzuladen geht auch nachträglich beim Korrigieren.

Unter dem Text des Gedichtes siehst Du die Aufschrift "Neues Bild".
Darunter, in einem Kästchen, steht "Datei auswählen". Da klickst Du drauf und es öffnet sich ein Fenster mit: Kamera, Dokumente etc.
Wähle den Ordner in dem sich Dein Bild befindet, öffne ihn und klicke Dein Bild, das Du hochladen möchtest, an.
Nun kannst Du noch wählen, ob das Bild über, oder unter dem Text, erscheinen soll.
Zum Schluss klickst Du auf "speichern".
Fertig :)

Ich hoffe, dass ich einigermaßen verständlich erklärt habe, lieber Peter.
Lass es mich wissen, ob es geklappt hat.

Viel Erfolg :)

Liebe Grüße,
Ella

Re: Vor einem Bild von Chirico

Autor: mychrissie   Datum: 17.09.2018 16:06 Uhr

Kommentar: Mein Gott! Wie weit es nach Köln ist, weiß ich nur allzu gut, wenn ich meine Enkeltochter und meine Urankelchen in Bonn besuche. Neulich hat's mit dem Flixbus 10 Stunden gedauert.

Glücklicherweise gibt's noch Blabla-Car. Liebe Grüße Peter

Re: Vor einem Bild von Chirico

Autor: Ella Sander   Datum: 17.09.2018 16:23 Uhr

Kommentar: Wow! Uropa! Du glücklicher!
Meine Tochter (23) hat mich wissen lassen, dass es noch ein paar Jährchen dauern wird, bis sie vorhat Mama zu werden. Einerseits gut, sie macht gerade ihren Master, andrerseits wäre ich am liebsten jetzt schon Oma :)
Na wenigstens darf ich hoffen, Gottseidank lehnt sie es nicht ab Mama zu werden :)

Hat's geklappt mit dem Hochladen?

Re: Vor einem Bild von Chirico

Autor: mychrissie   Datum: 17.09.2018 21:44 Uhr

Kommentar: Ich hab noch nichts Neues wieder eingestellt. Und nachträglich auf dem Weg "eigene Werke bearbeiten" geht's wohl nicht.

Re: Vor einem Bild von Chirico

Autor: mychrissie   Datum: 17.09.2018 21:44 Uhr

Kommentar: Ich hab noch nichts Neues wieder eingestellt. Und nachträglich auf dem Weg "eigene Werke bearbeiten" geht's wohl nicht.

Re: Vor einem Bild von Chirico

Autor: Ella Sander   Datum: 18.09.2018 9:07 Uhr

Kommentar: Hm, merkwürdig, bei mir hat's geklappt. Ich habe gerade dem Gedicht "Hinübergerettet" ein Bild hinzugefügt.
Ich gehe dabei ins Menü, dann auf "Meine Werke bearbeiten", dann klicke ich auf den "Bleistift" des Werkes, das ich bearbeiten möchte, ja und dann wie oben beschrieben.
Na ja, wer weiß warum es nicht funktioniert, aber schade.

Re: Vor einem Bild von Chirico

Autor: mychrissie   Datum: 18.09.2018 10:04 Uhr

Kommentar: Danke Ella, hat geklappt.

Re: Vor einem Bild von Chirico

Autor: Ella Sander   Datum: 18.09.2018 10:12 Uhr

Kommentar: Super! Ach, ich freue mich! :)))
Wie schön, das Bild ist toll!
Durch das Bild, bekommt das Gedicht eine ganz neue Dramatik.
Jetzt gefällt es mir noch besser :)

Liebe Grüße,
Ella

Re: Vor einem Bild von Chirico

Autor: Ella Sander   Datum: 18.09.2018 10:38 Uhr

Kommentar: Lieber Peter, ich schon wieder.
Darf ich Dich einladen bei LiteratPro mitzumachen?
Ich glaube, dass Deine Werke, dort, einen sehr hohen Anklang finden werden.
Gerade dieses Gedicht, das ich persönlich phänomenal finde, wird dort nicht ohne positive Resonanz bleiben.
Ich würde mich freuen, Dich dort begrüßen zu dürfen :)
Es ist ein Portal wie dieses, aber es ist wesentlich mehr los. Ich fühle mich dort sehr wohl. Die Schreiber sind sehr kreativ und nett.
Ich würde mich freuen, lieber Peter :)

literatpro.de

Alles Liebe,
Ella

Kommentar schreiben zu "Vor einem Bild von Chirico"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.