Wenn sie sich versteckt,
leise flüsternd,
vor sich hin lächelnd,
lass sie nicht fallen,
sondern sieh sie an;
tief in ihre Augen
und erkenne
die Blume in ihr.
Sieh die Knospe,
zart und verträumt.
Sei ihre Sonne,
gib Licht und Wärme.
Zeig Vertrauen,
Geborgenheit.

So kann sie sich öffnen,
ihre leuchtenden
Blütenblätter
lachend entfalten;
jedes einzelne
darfst du kennen
und lieben lernen.
Endlich weiß sie
wie sie zeigen kann,
was sie empfindet,
für dich fühlt,
denn sie versteckt es
nicht mehr tief
in ihrem Innersten.


© Lucie Kluwe


8 Lesern gefällt dieser Text.



Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "eine Knospe"

Re: eine Knospe

Autor: humbalum   Datum: 19.06.2018 21:14 Uhr

Kommentar: Das ist ein Superspitzenwahnsinnsgedicht! Da wart ich auf mehr dieser Augenblicke gekonnten Schreibens! Klaus

Kommentar schreiben zu "eine Knospe"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.