Leere, Stille und Fülle

© Santos-Aman

Kennst Du das auch,
das Gefühl der Leere,
der Fülle und der Stille,
wenn sich das Herz
vor die Liebe neigt?

Dieses flammende Sehnen,
das in Hingabe
nach Erlösung sucht?

Gleich was es ist
alles ist gleich
und alles
hat seinen Sinn
oder verliert sich
in völliger
Sinnlosigkeit..


© Santos-Aman


14 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher




Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher

Diesen Text als PDF downloaden



Kommentare zu "Leere, Stille und Fülle"

Re: Leere, Stille und Fülle

Autor: Santos-Aman   Datum: 02.06.2018 13:34 Uhr

Kommentar: Liebe Jasmin,

schön, dass dich auch dieses Gedicht anspricht, und danke für Deinen Kommentar.

Liebe Grüße
Santos

Re: Leere, Stille und Fülle

Autor: humbalum   Datum: 02.06.2018 14:00 Uhr

Kommentar: Du schreibst einfach klasse Texte! Klaus

Re: Leere, Stille und Fülle

Autor: Santos-Aman   Datum: 02.06.2018 18:14 Uhr

Kommentar: Danke Klaus!

Habe einen schönen Abend,
Santos

Kommentar schreiben zu "Leere, Stille und Fülle"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.