Lichtkussstrom verhauchter Blütenreiche
leichenblasse Hoffnungsreiche
weltergeben, engelsweich
Seelenleben, flügelleicht
nachtgeboren, Mondenwogen

traumverlaufen, herzverheilt
Glückgegeben, schuldverteilt
Lichterwege - sternenweit
Kerzenhallen Liebesantlitz
Traumfraurausch, so königlich!

traumverloren, unverfroren
wiedergefunden, unumwunden
Schönheit innig, schattensinnig
ohne grelles Übermaß - versüßt
niemals einseitig verausgabt -
Augen zu und wachgeküsst!




© j.w.waldeck 2016
Alle Rechte sind dem Autor vorbehalten!


© j.w.waldeck 2016


10 Lesern gefällt dieser Text.



Unregistrierter Besucher


Unregistrierter Besucher



Unregistrierter Besucher


Beschreibung des Autors zu "Erblühen"

Redundanz aus dem Reimeimer.



Weitere Liebesgedichte

An -

Mai

Im Urlaub läuft es anders, als alltäglich

Glanz der Sonnen, Liebesglanz im Herzumfangen

Fliegenschiss



Kommentare zu "Erblühen"

Re: Erblühen

Autor: possum   Datum: 08.09.2017 2:17 Uhr

Kommentar: Ein feines Verweilen, Danke dafür! Liebe Grüße!

Re: Erblühen

Autor: Alf Glocker   Datum: 08.09.2017 7:58 Uhr

Kommentar: blumig und romantisch...

LG Alf

Re: Erblühen

Autor: Waldeck   Datum: 16.09.2017 12:53 Uhr

Kommentar: Danke, liebe Freunde!

Kommentar schreiben zu "Erblühen"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.