zwei Erdbeerschnecken tanzen
atmen sich
hinein ins zeitlose Ziehen
nimmer gelöst von deinen Blicken
im Zaubergarten gefangen

hinter meinen Augen bist du...
nackt unter meiner Haut bist du
erwacht so oft wie ich über deine Lippen
gleite so oft wie du meine Träume
verleitest

liegt mir dein Honigmund auf der Zunge
liegt mir dein Honigmond
auf dem Munde
schmiegen mich deine vollen Brüste
und lassen mich heiß wie eine Wüste



© j.w.waldeck 2015
Alle Rechte sind dem Autor vorbehalten!


© j.w.waldeck 2015


9 Lesern gefällt dieser Text.

Unregistrierter Besucher
Unregistrierter Besucher




Unregistrierter Besucher




Weitere Liebesgedichte

Vermisse

Augen-Blick

Kennst Du das Gefühl

Lieder

Was?



Kommentare zu "Kostspielig"

Re: Kostspielig

Autor: Alf Glocker   Datum: 12.01.2017 7:27 Uhr

Kommentar: das erfrischt richtig - heiß wie es ist...

LG Alf

Re: Kostspielig

Autor: agnes29   Datum: 12.01.2017 10:02 Uhr

Kommentar: Das muß wohl Liebe sein!
LG Agnes

Re: Kostspielig

Autor: Waldeck   Datum: 12.01.2017 16:26 Uhr

Kommentar: Lieber Alf: lieber mag ich es kalt als vergänglich.

Liebe Agnes:
Von meiner Seite wahr es aufrichtige und ewige Liebe.
Aber das menschliche Herz versteht nichts von der Liebe
der Seele. Und es wird müde und sucht dieses neue Gefühl
allein, nicht die sich einschleichende Gewohnheit,
mag sie noch so schön sein, harmonisch und ohne Streit.
Ich denke, du hast dies auch erfahren.
Darum schreibe ich lieber kalte, abweisende
aber abwechslungsreiche Gedichte, welche eben nicht so zusagen.
Aber dies wird in Zukunft mein Stil sein.
Der hier, ist Vergangenheit.
Und die will vergessen werden.


LG. und vielen Dank für die gewidmeten Augenblicke.

Euer Waldeck!

Re: Kostspielig

Autor: Picolo   Datum: 19.01.2017 19:33 Uhr

Kommentar: Puh heiß - und verständlich - Deine Kommentare

LG Micha

Kommentar schreiben zu "Kostspielig"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.