Ob ich es dir lieber sage oder schreibe das hab ich lange hin und her überlegt,
aber schreiben das ist das was bei mir leichter geht.
Außerdem ist das Leben zu kurz um ständig zu überlegen,
deshalb hier und jetzt: ich hab mich in dich verliebt, sorry das hat sich einfach so ergeben.
Egal was ich mache, ich muss ständig an dich denken
und nein du bist mir nicht egal, ich würde dir meine ganze Aufmerksamkeit schenken.
Immer wieder vor Augen hab ich dein Gesicht mit deinem zarten Mund
und nicht zu vergessen deine tollen Augen sind sie auch noch so kugelrund.
Jede Nacht bin ich lange wach, denk an dich und frage mich:
Was machst du wohl gerade und vor allen wer umarmt und wärmt dich?
Ich hoffe natürlich da ist niemand und wenn dann schiess die bitte in den Wind
Ich freu mich jetzt schon wieder auf den Moment wo wir zusammen sind.
Ich möchte so gerne wieder mit dir kuscheln und neben dir liegen
und dich abkusseln und mich um deine Hüften schmiegen.
Ich weiß, es ist gewagt, was ich dir schreibe,
aber du willst doch auch das ich am liebsten bei dir bleibe.
Ob du genauso fühlst wie ich, da hab ich aber so meine Bedenken,
deswegen will ich dir auch noch nicht gleich mein ganzes Herz schenken.
Aber jetzt trau dich einfach und lass dich auf etwas Verrücktes wie mich ein,
denn ich will am liebsten die ganze Zeit an deiner Seite sein.


© nein


0 Lesern gefällt dieser Text.



Weitere Liebesgedichte

Die Liebe

Bis zum Tode

Geborgenheit

WIE EIN FEUER IM WIND

liebes Anzeichen



Kommentare zu "Hier und Jetzt"

Es sind noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben zu "Hier und Jetzt"

Möchten Sie dem Autor einen Kommentar hinterlassen? Dann Loggen Sie sich ein oder Registrieren Sie sich in unserem Netzwerk.